Lang ist’s her…

Lang ist’s her…

Puh, wie schnell die Zeit doch vergeht. Gerade erst schrieb ich noch über meine erste Saisonhälfte und zack – ist schon Frühling, wie schnell die Zeit doch vergeht…

Hier noch ein paar Gedanken und Sätze zu den vergangenen Monaten:
(denn bekanntlich soll man ja nicht zu viel in der Vergangenheit herum wühlen)
Meine zweite Saisonhälfte beginnend mit dem neuen Kalenderjahr war geprägt von Ups & Downs, mehr als ich mir jemals vorstellen hätte können. Alles begann sehr gut mit meiner bislang besten Platzierung (4. Platz) und dem knapp verpasstem Podium bei meinen Lieblingsrennen (okay normalerweise ist es Flachau aber ihr wisst schon was ich meine) – dem Nightrace in Schladming. Die Wochen darauf kam ich kaum zur Ruhe und trainierte dank des Motivationsschubes von Schladming mehr als je zuvor. Olympia ging zwar an mir vorbei, jedoch steckte ich mir in dieser Zeit schon andere Ziele und überlies nichts dem Zufall. Meine Fortschritte aus den Trainings konnte ich auch mit Podestplätzen bei Europacuprennen unter Beweis stellen. Alles lief nach Plan und ich hatte mehr denn je zuvor Spaß am Training und beim Skifahren. Doch nach jedem Hoch kommt bekanntlich ein Tief – und diesem konnte auch ich nicht ausstellen. Unglücklicherweise kamen ein paar zu viele negative und leistungsbeeinträchtigende Umstände auf einmal zusammen und ich konnte mit den letzten Rennen nicht so abschließen wie ich es mir gewünscht und verdient hätte. Aber das Jammern beiseite, denn aus jedem dunklen Tag lernt man mehr als von einem Erfolgserlebnis. Deshalb bin ich schon wieder drauf und dran alles für die neue Saison vorzubereiten und gebe alles um wieder ein Stückchen besser zu sein.

Wie heißt es so schön: ’nach der Saison ist vor der nächsten Saison‘ deshalb verabschiede ich mich jetzt und schwinge mich aufs Bike und ins Fitnessstudio um Bestens vorbereitet für die kommende Saison zu sein 🙂

Bis bald – und dieses mal dauert es nicht wieder ein halbes Jahr bis ich mich melde, versprochen 🙂
Chiara

SCHLADMING,AUSTRIA,11.JAN.22 – ALPINE SKIING – FIS World Cup, slalom, ladies. Image shows Chiara Mair (AUT). Photo: GEPA pictures/ David Geieregger